• Schule im Aufbruch steht für eine ganzheitliche und transformative Bildung im Sinne der Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Im Zentrum steht dabei die dreifache Verantwortung: Verantwortung für sich selbst, Verantwortung für Mitmenschen und Verantwortung für unseren Planeten. Unsere Schulen zeigen, dass bereits Kinder und Jugendliche zu aktiven Gestalter*innen unserer Gesellschaft werden können, wenn ihnen ausreichend Raum geboten wird, ihre angeborene Begeisterungsfähigkeit und Kreativität zu erhalten und zu fördern. Wir begleiten Schulen in ihrem Transformationsprozess hin zu einer solchen Lernkultur, die sich durch Vertrauen, Wertschätzung, Beziehung, Verantwortung und Sinn auszeichnet. Dafür entwickeln wir zeitgemäße Lernformate, die sich durch ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Partizipation von Schüler*innen auszeichen und bieten darüber hinaus eine Transformationsbegleitung an, die die Schulentwicklungsteams befähigt, Veränderungsprozesse anzustoßen und eigenständig zu begleiten.

    mehr ...
  • Die non-profit-Organisation Serlo Education entwickelt und betreibt serlo.org, eine kostenlose und werbefreie Lernplattform für Mathematik und viele weitere Fächer. Mit der Lernplattform lernen aktuell rund 1,5 Millionen Schüler*innen und Studierende pro Monat. Alle Inhalte erstellt die ehrenamtliche Community nach dem Vorbild der Wikipedia.

    mehr ...
  • Jugend ist Zukunft. Und unsere gemeinsame Aufgabe ist, sie auf diese Zukunft vorzubereiten. Praxisprojekte können dies auf eine andere Art, als Unterricht das jemals könnte. Sie bieten die Chance zum Erfahrungslernen durch Teilhabe – und wichtige Gelingenserfahrungen. Das macht Schule bietet kostenlose, erprobte Projektvorlagen und unterstützt dabei ins Handeln zu kommen, das Kollegium ins Boot zu holen und Bewegungen in der eigenen Schule weiter zu entwickeln. Mit uns können sie im direkten Kontakt funktionierende Konzepte an der Schule etablieren und Schülerinnnen und Schülern nachhaltig Erfahrungslernen, Teilhabe, Werte und Kompetenzen vermitteln. Mit unseren Umweltraces "E-Waste Race & Textil Race" bieten wir Schulen Projekte an, die ökologisches Bewusstsein, nachhaltiges Handeln und den Gedanken der Kreislaufwirtschaft fördern. In diesem Projekt sammeln jeweils zehn Schulen ausrangierten Elektroschrott oder Alttextilien und setzen sich aktiv mit Recycling sowie den Auswirkungen auf Mensch und Umwelt auseinander. Als Anreiz winkt den aktivsten Teilnehmenden ein spannender Schulausflug! Außerdem setzen wir uns aktiv für die Digitalisierung an Schulen ein. Wir vermitteln gute gebrauchte Hardware an Schulen: Sofort verfügbar, unbürokratisch, gratis, deutschlandweit. Bisher im Gegenwert von über 9 Mio. Euro, wovon bereits 340.000 Schüler profitieren konnten. Das unterstützt digitale Bildung, die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung und hilft der Umwelt. Die Schule gewinnt Kontakte zu Unternehmen und die Schüler können – wenn sie teilhaben dürfen – wertvolle Kompetenzen erwerben. Ein Win-Win für alle.

    mehr ...
  • Im Allgemeinen fördern wir Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zum erfolgreichen Schulabschluss, um einen Beitrag zu fairen Bildungschancen in Deutschland zu leisten. Dabei ist unser gesamtes Angebot kostenlos. Im Zentrum unserer Förderung steht unser bundesweites Mentoring-Programm "Dialog Chancen" für Schüler:innen ab 14 Jahren. Dabei bieten wir eine:n persönliche:n Ratgeber:in für den weiteren Bildungs- und Lebensweg. Das begleitende ideelle Jahresprogramm fördert die Persönlichkeitsentwicklung und das Netzwerk unserer Mentees. Bundesweit verteilte Regionalgruppen veranstalten jedes Jahr lokale Workshop-Angebote für Schüler:innen – öffentliche ausgeschriebene Workshops, aber auch Workshop-Angebote für Schulen, Institutionen und Organisationen der Jugendarbeit. Abgerundet wird unser Angebot durch regionale und Online-Beratungen zu Schule, Bewerbung, Ausbildung, Studium, Studienfinanzierung, Auslandsaufenthalte u.v.m.

    mehr ...
  • Junge, engagierte Leute übernehmen ehrenamtlich mindestens ein Jahr lang eine individuelle Patenschaft für ein Kind. Sie helfen ihm durch persönliche Zugewandtheit und aktive Freizeitgestaltung, sich in unserer Gesellschaft zu entwickeln und zu lernen, wie man die Herausforderungen des Alltags erfolgreich meistern kann.

    mehr ...
  • Since 2015, Kiron has been offering free online learning opportunities to refugees and underserved communities. We believe that education can change lives, transform communities, and build bridges. That’s why we created the online learning platform Kiron Campus, so we can ensure that our students receive free access to high-quality education for academic, professional and personal growth.

    mehr ...
  • Wir von HERAUSFORDERUNG einfach machen finden, die Schulzeit ist dazu da, sich selbst kennenzulernen und die eigene Persönlichkeit zu entwickeln. Nach ihrem Abschluss müssen junge Erwachsene eine Vorstellung davon haben, wer sie sind und was in ihnen steckt. Unser Weg dorthin: Außerschulisches Erfahrungslernen durch HERAUSFORDERUNGSPROJEKTE. Wir etablieren HERAUSFORDERUNGSPROJEKTE an Schulen bundesweit. Dafür empowern wir Schüler:innen, Lehrkräfte und Ehrenamtliche. Da die Teilnehmenden ihre HERAUSFORDERUNGEN selbst gestalten, sind die Projekte so individuell wie die Teilnehmenden selbst. Ob sportlich aktiv, in andere Lebensrealitäten eintauchend oder kulturell schaffend - Ziel ist immer, aus der eigenen Komfortzone auszubrechen, die eigenen Stärken zu entdecken und Selbstwirksamkeit zu erfahren.

    mehr ...
  • Lern-Fair e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der seit 2020 digitale Bildung deutschlandweit kostenfrei anbietet, besonders für bildungsbenachteiligte Schüler:innen. Das Hauptziel ist die Überwindung von Bildungsungleichheiten, vorrangig für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Durch ehrenamtliche Helfer:innen, werden individuelle Lernunterstützung und Chancengleichheit gefördert. Bislang hat Lern-Fair über 15.000 Lernpaare vermittelt und digitale Gruppenkurse in Kernfächern und Deutsch als Zweitsprache implementiert. Zusätzlich werden Fortbildungen für die Ehrenamtlichen angeboten, welche auch in Kooperationen mit Universitäten durchgeführt werden. Das engagierte Team von rund 80 Personen hat für seinen Einsatz in der Bildungsgerechtigkeit mehrere Auszeichnungen erhalten. Mit dem Ziel, den Bildungszugang nachhaltig zu verbessern, arbeitet Lern-Fair an der Ausweitung seiner Angebote, besonders post-Pandemie. Zur Steigerung seiner Wirkung kooperiert Lern-Fair mit finanziellen Partnern, Unternehmen, Universitäten und Netzwerkpartnern. Diese Partnerschaften fördern das Programm und ermöglichen einen wertvollen Austausch von Ideen und Ressourcen.

    mehr ...
  • 2017 gründete Tahir Hussain die gemeinnützige Initiative 21future, um vor allem sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen aufzuzeigen, wie sie an der Gesellschaft teilhaben und die Lösung von gesellschaftlichen Problemen vorantreiben können. Seit 2018 bieten wir eine SDG Lernreise an, die sich mit Themen der Nachhaltigkeit beschäftigt. Die neu konzipierte ICH Lernreise führen wir seit 2023 durch. Wir sind momentan an 30 Schulen in Bayern (Großraum München) und Baden-Württemberg (Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg) tätig und starten ab Januar 2024 im Großraum Bochum Unser langfristiges Ziel ist es, bis 2030 1000 Schulen in Deutschland direkt und mit Unterstützung unserer Partner:innen zu erreichen.

    mehr ...
Top