Pädagogische*n Mitarbeiter*in

Lust auf digitale Bildungsinnovation? Starte mit uns die #netzrevolte an Schulen! Die Stiftung Lernen durch Engagement sucht ab dem 01.03.2020 einen pädagogischen Mitarbeiter*in mit kreativen Ideen und Interesse an digitalen Trends, Tools und Themen im Bildungsbereich (ca. 30 Wochenstunden; in Berlin) Wir setzen uns als gemeinnützige GmbH für die qualitätsvolle und nachhaltige Verbreitung der Lernform Lernen durch Engagement (LdE, engl. Service-Learning) an Schulen bundesweit ein. Service-Learning verbindet gesellschaftliches Engagement von Schülerinnen mit fachlichem Lernen und steht für eine zeitgemäße Lernkultur, bei der Kinder und Jugendliche Demokratie durch eigenes Mitwirken und Gestalten aktiv erleben. Zeitgemäß bedeutet auch, das Lernen in der digitalen Welt in den Blick zu nehmen. Genau das machen wir mit unserem Kooperationsprojekt #netzrevolte, bei dem wir das Potenzial von Lernen durch Engagement für digitale Bildung auf spezielle Weise nutzen: Schülerinnen setzen sich mit digitalen Medien und Phänomenen wie Fake News, Hate Speech und Diskriminierung im Netz auseinander und engagieren sich in selbst gestalteten Projekten für Vielfalt und Gleichwertigkeit – online wie offline. Wir begleiten die Schulen bei der Umsetzung, bilden Lehrerinnen fort, erarbeiten Workshops für Schülerinnen und pädagogische Materialien. Im Schuljahr 2018/19 erprobten erste Modellschulen aus Rheinland-Pfalz, Thüringen, Bayern, Berlin und Brandenburg #netzrevolte. Nun geht es darum, die Ergebnisse für andere nutzbar zu machen, das Projekt in weiteren Bundesländern zu verbreiten und inhaltlich weiterzuentwickeln. Dafür suchen wir zum 01.03. einen pädagogischen Mitarbeiter*in mit großem Interesse und Lust an digitalen Themen. Deine Aufgaben Du entwickelst neue Ideen und Elemente für unsere #netzrevolte-Lehrerfortbildungen, konzipierst Fortbildungen für Multiplikatorinnen und führst diese durch. Du begleitest Schulen prozesshaft bei der Umsetzung von #netzrevolte und stehst Lehrerinnen und Multiplikatorinnen mit fachlicher Beratung und digitaler Kompetenz zur Seite. Du entwickelst neue pädagogische Materialien und Tools für die Umsetzung von #netzrevolte an Schulen. Du baust ein interaktives Medienportal und Online-Fortbildungsformate für #netzrevolte auf. Du stellst #netzrevolte bei Veranstaltungen und Kooperationspartnerinnen vor und vertrittst das Projekt und seine Inhalte gemeinsam mit der Projektleiterin nach außen. Dein Profil Du hast einen pädagogischen, sozialwissenschaftlichen oder vergleichbaren Hochschulabschluss. Du interessierst Dich für digitale Trends, Tools und Games – insbesondere im Bildungsbereich. Neuen Technologien und innovativen Lernformen gegenüber bist du sehr aufgeschlossen und bewegst Dich sicher in sozialen Netzwerken. Du hast Fachwissen zur digitalen Lebens-, Spiel- und Lernwelt von Kindern und Jugendlichen – und idealerweise auch zu Phänomenen wie Hate Speech, Fake News oder Cybermobbing. Du bist geübt darin, Fortbildungen und Workshops für unterschiedliche Zielgruppen zu entwickeln und durchzuführen, Veranstaltungen zu moderieren und pädagogisches Material für unterschiedliche Zielgruppen zu erarbeiten. Idealerweise bringst Du eine Trainer*innen-Ausbildung oder vergleichbare Qualifikation mit. Du hast Erfahrung und Kompetenz in der Begleitung schulischer Entwicklungsprozesse und kennst dich mit Schulentwicklung und Demokratiebildung aus. Du bist eine gesellschaftspolitisch engagierte Persönlichkeit, begeisterst Dich für zeitgemäße Bildung und hast eine wertschätzende und anerkennende Haltung gegenüber Schule. Du bist offen, kommunikations- und kooperationsstark und arbeitest gerne in Teams und Netzwerken. Du bist bereit zu regelmäßigen deutschlandweiten Dienstreisen. Unser Angebot Du kannst Dich mit uns gemeinsam für eine demokratische Lernkultur an Schule einsetzen und Kindern und Jugendlichen eine aktive und kompetente Teilhabe an der Gesellschaft und an einem Leben in der digitalen Welt ermöglichen. Es erwartet Dich eine anspruchsvolle und spannende Aufgabe mit viel Gestaltungsspielraum in einer kleinen, innovativ arbeitenden Stiftung mit wertschätzender Teamkultur. Du kannst bei uns Deine kreativen Ideen voll entfalten und zur inhaltlichen Weiterentwicklung eines bundesweiten Projekts, seiner Formate und Materialien beitragen. Wir sorgen für Deine qualifizierte Einarbeitung, kollegiale Unterstützung und ermöglichen Dir Fort- und Weiterbildung sowie familienfreundliche und flexible Arbeitszeiten. Wir bieten Dir eine Stelle in Teilzeit (ca. 30 Wochenstunden), zunächst befristet bis 31.12.2022, aber mit dem Wunsch einer längerfristigen Zusammenarbeit, auch mit Vollzeit-Option. Die Bezahlung ist angelehnt an den TVÖD Bund, E 13. Wenn Du Lust hast, mit uns Schule und (digitale) Lernkultur zu verändern, dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung! Bitte schick‘ uns bis spätestens 16.01.2020 Deinen aktuellen Lebenslauf und überzeuge uns davon, warum Du genau die*der Richtige für die Stelle bist – gerne auch auf kreativem Weg und ausschließlich digital an: carla.gellert@lernen-durch-engagement.de Mehr[…]

Top